Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

22.08.2016

Trotz herbstlicher Temperatur Sonne im Herzen - Briloner Café International feiert Sommerfest an Hiebammenhütte

Brilon. Am wohl kältesten Tag des Augusts fand der große Sommer-Ausflug von „Café International“ statt. Auf dem Briloner Marktplatz nahm ein Planwagen Kinder und Erwachsene auf – für viele war es die erste Fahrt im Leben mit Pferd und Kutsche. Wer sich nicht fahren ließ, machte sich zu Fuß auf den Weg zur Hiebammenhütte. Monika Große-Vollmer, die...[mehr]


19.08.2016

Arnsberger unterstützen Willkommensarbeit - 2015 - Hohes Spendenaufkommen für Flüchtlings-Förderverein

ARNSBERG. Pfarrer Dr. Udo Arnoldi, Vorsitzender des Ökumenischen Fördervereins für Flüchtlinge in der Stadt Arnsberg e.V. ist sehr zufrieden mit der aktuellen Situation. „Unsere Aufgabe ist es, Lobbyarbeit für diese Arbeit zu machen und Spenden einzuwerben. Davon finanzieren wir die Beratung und Unterstützung von Flüchtlingen.“ Im vergangenen...[mehr]


01.08.2016

Integration kann langfristig gelingen - Arbeitskreis Kirche/Wirtschaft informierte sich über Fachkräftemangel in der Pflege

HAMM/ARNSBERG – „Der Fachkräftemangel hat uns schon erreicht. Wir werden das ohne Migranten langfristig nicht bewältigen können“, diese ernüchternde Feststellung traf Cornelia Helmert, Leiterin des Seniorenzentrums Haus zum guten Hirten in Arnsberg, beim Besuch des Arbeitskreises Kirche/Wirtschaft. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Flüchtlinge –...[mehr]


Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier

 
 
 
 
Diakonie
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum