Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

28.10.2010

Armutsgipfel 2+3

Bild 2: Ergebnisse der Kleingruppe auf der Tischdecke im „World-Café“

Wer kommt, ist richtig Zur zweiten Auftaktveranstaltung zum Armutsgsipfel im KK Arnsberg kommen teils dieselben Menschen,teils andere als beim ersten Mal. Das erzeugt Bewegung. Bewegung, die Auseinandersetzung und Früchte mit sich bringt, wie Peter Sinn, Diakoniepfarrer im Kirchenkreis am Ende der zweiten Sitzung feststellt. Im Herbst 2010 soll...[mehr]


Ein „Starterpaket“ als schnelle Hilfe in der Not - Die Diakonie ruft ein Spendenprojekt für Menschen ohne Wohnung ins Leben

Arnsberg (drh) – Mit einer neuen Aktion möchte die Diakonie Ruhr-Hellweg Menschen unterstützen, die kein festes Dach über dem Kopf haben: Sie stattet Menschen ohne Wohnung mit einem sogenannten „Starterpaket“ aus. Dabei handelt es sich um eine Stofftasche, in der sich wichtige Dinge des täglichen Bedarfs befinden, zum Beispiel eine Decke, ein...[mehr]


Treffer 88 bis 89 von 89
<< Erste < Vorherige 70-72 73-75 76-78 79-81 82-84 85-87 88-89 Nächste > Letzte >>

Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier

 
 
 
 
Diakonie
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum