Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

08.06.2017

Beten, singen, tanzen für Frieden, Respekt und Anerkennung - Café International feierte ein rauschendes Fest der Völker.

Brilon. Pfingsten feiert die Kirche, dass Menschen sich mit Gottes Hilfe verstehen. Pfingstsonntag 2017 feierten Briloner und Brilonerinnen vom Café International in der Evangelischen Kirchengemeinde, dass sie und Menschen aus vielen fremden Ländern sich verstehen, dass sie zusammen singen, essen, reden, beten und feiern können. Vorbereitung und...[mehr]


02.06.2017

Mit Banjo und Gitarre-Bluegrass-Konzert in Marsberg

Marsberg. Zum dritten Mal kommt am Sonntag, 11. Juni, um 17.00 Uhr die Musikgruppe wieder in die Kirche der Marsberger LWL-Klinik, Weist 45. Zum Teil kommen die Musiker der Bluegrass-Gruppe Gospel Spontan von weit her: aus Bottrop, Düsseldorf, Bochum, aber auch aus Warstein. Mit Banjo und Gitarre, Mandoline, Cajon und Bass, aber ohne Schlagzeug...[mehr]


22.05.2017

Endstation Abschiebung? - Handlungsmöglichkeiten bei gefährdetem Aufenthalt

Brilon. Das Thema einer Fortbildung, die Mitte Mai im Evangelischen Gemeindezentrum stattfand, ist sehr aktuell und fand ein großes Interesse bei neben- und hauptamtlichen Mitarbeitenden in der Flüchtlingsarbeit. Fach-und sachkundiger Referent war Heinrich Nolte, der Vorsitzende des Vereins Bürgerhilfe Medebach e.V. Bestimmt lag es auch an der...[mehr]


Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier

 
 
 
 
Diakonie
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum