Diakonie

Diakoniepfarrer Peter Sinn

Das Diakoniepfarramt arbeitet zusammen mit den Gemeinden des Kirchenkreises, den Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den Dienststellen und Einrichtungen der Diakonie Ruhr Hellweg. Zum Arbeitsbereich gehören Fragen der Seelsorge in ihren vielfältigen Bezügen.

Das Diakoniepfarramt wird im Kirchenkreis begleitet durch den Diakonieausschuss des Kirchenkreises.

Aktuelle Vernetzungen:

  • Arbeitskreis Kirche und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensverband Westfalen Mitte
  • Bündnis gegen Armut in Zusammenarbeit mit dem DGB und der KAB
  • Gemeinsame Fortbildungsreihe „Sprich“  mit dem Haus zum Guten Hirten in Arnsberg.
  • Förderung der Qualifizierung von Demenzbegleitung im Ehrenamt mit der Diakonie Ruhr-Hellweg
  • Mitglied im Kuratorium des stationären Hospizes Raphael in Arnsberg
  • Geschäftsführung für die Hospizkoordinatoren im Hochsauerland
  • Aufbau und Begleitung von Besuchsdiensten und Seelsorge im Umfeld der Krankenhäuser
  • Fortbildungen zur „Seelsorge im Alltag“
  • Kooperationen mit der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg und der Beratungsstelle für Menschen in besonderen sozialen Notlagen
  • Mediation: Konfliktberatung
  • Ansprechperson gegen sexuelle Gewalt und Belästigung in der Kirche


Zu den Beratungsangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. hier

Aktuelles aus der Diakonie

29.12.2016

Tragt in die Welt nun ein Licht - Interreligiöse Weihnachtsfeier in Olsberg

Olsberg. Acht Tage vor Weihnachten feierten evangelische und katholische Christen gemeinsam mit muslimischen geflüchteten Menschen ein interreligiöses Weihnachtsfest in der katholischen St. Martin Kirche in Bigge. Der Hausherr Pfarrer Richard Steilmann sowie Pfarrer Burkhard Krieger von der evangelischen Seite, stellten gemeinsam die Hauptfiguren...[mehr]


17.12.2016

Viel Dank, Geschenke und leckere Weihnachtsplätzchen - Vorweihnachtliche Bescherung im Café International

Brilon. Über 30 Kinder zwischen 0 und 10 Jahren mit ihren Eltern und anderen erwachsenen Besuchern des Café International im Evangelischen Gemeindezentrum warteten gespannt auf die angekündigte vorweihnachtliche Überraschung. Auf den Tischen lockten appetitlich dekorierte Weihnachtsplätzchen, die eine internationale Frauengruppe am Tag zuvor...[mehr]


05.12.2016

Begegnung mit traumatisierten Menschen-Wenn der Glaube abhanden kommt

Am Samstag, 28. Januar 2017 bieten die Synodalbeauftragten für Flüchtlingsarbeit Susanne Willmes und Franziska Pich und der Diakoniepfarrer Peter Sinn ein weiteres Seminar für Ehren-und Hauptamtliche an. Es geht dabei um den Umgang mit traumatisierten Menschen und den Glaube an Gott..   Anhand von Texten aus dem Buch des...[mehr]


Diakoniepfarrer

Peter Sinn

Kastanienweg 4
59872 Meschede

Tel.: 0291/952982-27
Fax: 0291/952982-19

E-Mail: peter-sinn(at)web.de

                                         

Umfrage: Armut im HSK

Die Umfrage ist abgeschlossen. Ergebnisse hier

 
 
 
 
Diakonie
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum