09.03.2017

Aus Mütterkreis wurde Abendkreis - Festgottesdienst zum 50. Jubiläum

MESCHEDE. Der Abendkreis der Frauenhilfe in Meschede feierte im Februar sein 50 jähriges Bestehen, zunächst in einem Gottesdienst in der Christuskirche und dann im benachbarten, frisch renovierten Gemeindehaus. In diesem Gemeindehaus begann vor 50 Jahren, noch zu Zeiten von Pfarrer Hamer, der Mütterkreis, wie sich die Frauen zuerst nannten....[mehr]


09.03.2017

Komm in unseren Kreis - Weltgebetstagsgottesdienste wecken Solidarität

ARNSBERG/MESCHEDE/BRILON/MEDEBACH. Weltweit wurden am ersten Freitag im März Gebete und Texte philippinischer Frauen nachgesprochen. Auch im Sauerland erzählten Frauen in den Rollen von drei Philippinas von Ungerechtigkeiten, die das Leben der Frauen belasten: Junge Mädchen übernehmen Verantwortung für ihre Geschwister, brechen ihre...[mehr]


09.03.2017

Wie ein Fest nach langer Trauer - Spirituell wandern

ARNSBERG. Frauenreferentin Gabriela Hirsch und ihr Team laden in der Passionszeit zum spirituellen Wandern ein. Folgende Fragen werden unterwegs thematisiert: Tiefe Not und Schuld überwinden – was erleichtert wirklich? Vergebung, Vergeltung – was macht leicht und ermöglicht, ein inneres Fest zu feiern? Der Weg führt über Höhen und durch Tiefen im...[mehr]


07.03.2017

Ostern mit der Familie auf Spiekeroog genießen

Ob der Osterhase auch am Stand die Eier versteckt? Beim Kurzurlaub vom 15. bis zum 18. April im Haus Barmen auf Spiekeroog ganz bestimmt. Die Diakonie Ruhr-Hellweg lädt alle Familien zu einer Verschnaufpause im stressigen Alltag ein. Die grüne Nordseeinsel bietet die ideale Kulisse für entspannte Familientage mit eindrucksvollen Naturerlebnissen....[mehr]


07.03.2017

Hörst du mir eigentlich zu, Martinus!-Von Jutta Juchmann inszenierte Tischrede der Katharina von Bora

Meschede. „Ich muss mir den Doktor anders gewöhnen, auf dass er’s macht, wie ich will!“ diesen Vorsatz fasste Katharina von Bora bereits neun Tage nach der Hochzeit. Damit war sie wohl erfolgreich. Nannte der Doktor Martinus Luther sie doch respektvoll „mein Herr Käthe“ und fügte hinzu, der Mann solle der Herr im Hause sein --- „wenn die Frau...[mehr]


Kontakt

Kathrin Koppe-Bäumer

Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Koppe-Bäumer

 
 
 
 
Aktuell
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum