21.11.2017

Wir zünden ein Licht für dich an - Gedenkgottesdienst am 10. Dezember für verstorbene Kinder


Hüsten/Meschede/Brilon. Weltweit wird am zweiten Sonntag im Dezember in Candlelight-Gottesdiensten aller verstorbener Kinder gedacht. Für jedes verstorbene Kinder wird eine Kerze entzündet, eine Lichterkette rund um die Welt entsteht.

Auch im Sauerland ist diese Tradition seit 2002 lebendig. In drei Kirchen werden am Sonntag, den

10. Dezember 2017 wieder ökumenische Gedenkgottesdienste für verstorbene Kinder gefeiert. Eingeladen dazu sind Eltern, Großeltern, Geschwister, die Familien und Freundeskreise der betroffenen Familien. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Kinder bereits im Mutterleib, während oder nach der Geburt gestorben sind oder ob sie einige Wochen oder viele Jahre gelebt haben.

Die Trauer um ein Kind ist ein Lebensthema. Menschen, die um ihr Kind trauern, finden Trost darin, nicht allein zu sein mit ihrer Trauer, sondern anderen zu begegnen, die ähnliches erlebt haben.

In den vergangenen Jahren kamen Menschen unterschiedlichen Alters zu diesem Gottesdienst zusammen.

Das Entzünden der Kerzen und das Verlesen der Namen der Kinder bilden das Zentrum der Gottesdienste. Das Symbol des Labyrinths wird den diesjährigen Gottesdienst begleiten. Biblische Texte werden gelesen und meditativ ausgelegt. Es wird gesungen und gebetet.  

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Gelegenheit, bei Kaffee; Tee und Plätzchen, mit anderen ins Gespräche zu kommen.

Der evangelische Kirchenkreis und die katholischen Dekanate im Hochsauerland laden an drei Orten jeweils um 16 Uhr zu ökumenischen Candlelight-Gottesdiensten ein:

Gemeinsames Kirchenzentrum Meschede, Kastanienweg 6
Evangelische Stadtkirche Brilon, Kreuziger Mauer 2
Kapelle im Karolinen-Hospital Arnsberg-Hüsten, Stolte Ley 5


 
 
 
 
Wir zünden ein Licht für dich an - Gedenkgottesdienst am 10. Dezember  für verstorbene Kinder
 

Kirchenkreis Arnsberg - Impressum